EINE PHYSIKALISCHE KURZZEITTHERAPIE MIT LANGZEITWIRKUNG

Für viele weit verbreitete Krankheiten – wie z.B. Rheuma, chronische Schmerzen, Multiple Sklerose, Asthma oder Neurodermitis – stehen bisher keine medizinischen Therapien zur Verfügung, die zu einer Heilung führen.
Die Ganzkörperkältetherapie vermag in vielen dieser Fälle die Symptomatik deutlich zu lindern – auch weit über die Dauer der eigentlichen Therapieanwendung hinaus.
Die Ganzkörperkältetherapie ist eine physikalische Kurzzeittherapie, bei welcher der Patient über einen Zeitraum von ein bis drei Wochen zwei- bis dreimal täglich für wenige Minuten einem extremen Kältereiz von -110 °C ausgesetzt wird. Das Verfahren wurde 1980 in Japan entwickelt und hat sich inzwischen auch in Europa etabliert. Allein in Deutschland verfügen mehr als 40 Kliniken über Kältetherapiekammern.
Prof. Winfried Papenfuß beschreibt praxisnah und doch wissenschaftlich fundiert Grundlagen, Wirkungsweisen, Indikationen und Gegenindikationen der Therapie. Weitere Kapitel befassen sich mit dem Einsatz der Therapie in der Sportmedizin und im Leistungssport sowie dem Zusammenwirken der Ganzkörperkälte mit anderen Therapieformen.

EINSATZGEBIETE DER GANZKÖRPERKÄLTETHERAPIE:

– Entzündlich-rheumatische Gelenkerkrankungen
– Arthrosen
– Fibromyalgie
– Chronische Schmerzen
– Wirbelsäulensyndrome
– Sehnenentzündungen
– Spastik der Muskulatur
– Multiple Sklerose
– Stumpfe Gelenkverletzungen
– Schuppenflechte
– Neurodermitis
– Asthma bronchiale
– Muskuläre Dysbalancen
– Zentrale Ermüdungserscheinungen
– Schlafstörungen
– Psychophysische Leistungsminderung

Inhaltsverzeichnis und Leseproben, pdf

A SHORT-LASTING PHYSICAL THERAPY WITH A LONG-LASTING EFFECT

Up to this date, no ultimate cure is known for many of the most common diseases, – such as
for rheumatoid arthritis, chronic pain syndromes, multiple sclerosis, asthma or neurodermitis.
Whole body cryotherapy may be able to achieve a significant reduction of the symptoms of these
disorders – even far beyond the duration of the actual therapeutic session.
Whole body cryotherapy is a physical short-lasting therapy, which exposes the patient to extreme low temperatures at -110 °Celsius, for just a few minutes per session. These sessions are conducted two to three times per day over a period of one to three weeks.
This procedure of cryotherapy, which by now has been established worldwide, was developed in Japan in the 1980s.
With this masterpiece, Prof. Winfried Papenfuß delivers practical and yet science-based fundamentals on the therapeutic effects, indications, and contra-indication of cryotherapy. In further chapters, you will also learn about the implementation of cryotherapy in sports medicine and competitive sports, as well as the application in combination with other therapeutic measures.

INDICATIONS FOR WHOLE BODY CRYOTHERAPY

– Inflammatory-rheumatic joint diseases
– Osteoarthritis
– Fibromyalgia
– Chronic pains
– Spinal syndromes
– Tendopathies
– Muscular spasms
– Multiple sclerosis
– Blunt joint trauma
– Psoriasis
– Neurodermatitis
– Bronchial asthma
– Muscular dysbalances
– Central fatigue
– Sleep disorders
– Deterioration in psycho-physical performance

Table of contents and reading samples, pdf